EU-FahrzeugeEU-Neuwagen zu Discountpreisen +49 461 - 90 20 50

Unsere EU-Fahrzeuge sind hochwertige Autos unterschiedlicher Marken, die wir von unseren Partnern unter anderem aus Skandinavien importieren. Diese Fahrzeuge bieten meist einen großen Preisvorteil gegenüber gleichwertigen Fahrzeugen aus Deutschland. Sollten Sie als Händler Interesse an unseren Fahrzeugen haben, dürfen Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

Fahrzeugsuche wird geladen.

Details

Außenfarbe

Weitere Wünsche

{{root.filteredCars.length}} Fahrzeuge

{{root.filteredCars.length}} von insgesamt {{root.carsByAngebotsart.length}} Fahrzeugen

Derzeit entspricht kein Fahrzeug in unserem Bestand Ihrer Anfrage.
 

{{root.filteredCars.length}} von insgesamt {{root.carsByAngebotsart.length}} Fahrzeugen

Nicht das passende Fahrzeug gefunden?Wir vermitteln Sie gern weiter.

¹Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Helmut-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeldlich erhältlich ist.

²Unverbindliche Preisempfehlung bei Erstzulassung auf dem deutschen Markt.

Alles, was Sie über EU-Fahrzeuge wissen müssen

Was bedeutet EU-Fahrzeug?

EU-Fahrzeuge sind Neuwagen, die für den Verkauf auf dem europäischen Markt bestimmt sind. Beispielsweise wird ein Volkswagen Golf für Europa in Spanien gebaut und wird in europäischen Raum verkauft. Allerdings handelt es sich hierbei nicht um einen »Reimport«.

Sind EU-Fahrzeuge automatisch Re-Importe? Worin liegt der Unterschied?

Nein, EU-Fahrzeuge sind nicht automatisch Re-Importe. Als Re-Importe werden Fahrzeuge bezeichnet, die bspw. in Deutschland gebaut werden und vorerst nicht für den deutschen Markt vorgesehen sind. Diese werden wieder nach »re-Importiert« und mit attraktiven Preisnachlässen angeboten.

Warum sind EU-Fahrzeuge preislich attraktiv (günstiger)?

In anderen EU-Ländern werden Autos mit einer Luxussteuer und einem anderen Umsatzsteuersatz besteuert. In Deutschland gelten die 19 % Umsatzsteuer, wo hingegen in Dänemark, Frankreich und Griechenland Steuersätze von 20 % bis 25 % gelten. Um diese Preise zu regulieren, sind die Brutto-Preise von diesen Fahrzeugen niedriger.

Beim Import nach Deutschland gelten dann wieder die 19 % Mehrwertsteuer, welche einen enormen Preisnachlass von 20 % bis 40 % ermöglichen. Allerdings werden die meisten Fahrzeuge mit einer anderen Ausstattung produziert. Darüber hinaus gibt es andere Regelungen bei Garantie und Gewährleistung.

Können EU-Fahrzeuge über andere Ausstattungen als Fahrzeuge für den deutschen Markt verfügen?

Ja, EU-Fahrzeuge verfügen oftmals über minimale Ausstattungsunterschiede zu deutschen Modellen. Fahrzeuge für den skandinavischen Markt haben durch das kühle Klima oftmals eine schwächere oder gar keine Klimaanlage. Im Gegensatz besitzen diese Fahrzeuge eoft ine leistungsfähigere Heizungsanlage. Grundlegend gilt jedoch, dass EU-Fahrzeuge besser ausgestattet sind.

Gibt es Probleme bei der Zulassung in Deutschland?

Nein, gelieferte EU-Fahrzeuge werden zulassungsfertig mit allen notwendigen Unterlagen und der deutschen Zulassungsbescheinigung Teil II (KFZ-Brief) geliefert.

Was kostet die Zulassung eines EU-Fahrzeugs in Deutschland? Was muss ich beachten?

Die Zulassungskosten sind unverändert und beinhalten keine Nebenkosten.

Bietet AZF Leasing von EU-Fahrzeugen an?

Nein, wir bieten keine EU-Fahrzeuge für das Leasing an, da beim Leasing der Preisvorteil nicht bestehen würde. D. h. die Leasing-Rate wird auf den Normalpreis gerechnet.